LITFAß-OKTOGON FÜR LUTHER

Vorüberlegungen

Der zweifach achsensymmetrische Grundriss eines Oktogon wurde bei repräsentativen Bauten wie auch bei Sakralbauten wegen der symbolischen Bedeutung der Zahl Acht gewählt. Sie steht meist für Vollkommenheit und göttliche Perfektion. Die Acht steht im Christentum auch für die Auferstehung Jesu Christi und die Teilhabe an Christus in der Taufe. Häufig sind daher Baptisterien und Taufbecken in Achteckform. In frühmittelalterlichen Kirchengebäuden ist das Oktogon als eigenständiger Zentralbau zu finden. In der Romanik und der Gotik finden sich Oktogone als Turmgeschosse. Der Achtort wurde wohl als Proportionsschlüssel dabei verwendet. Die Bedeutung des Innen eines achteckigen Körpers wird beim Projekt „Oktogon für Luther“ nach Außen gelenkt. So entstehen acht gleich große Außenflächen, als Träger für ein informatives Gemälde im öffentlichen Raum. Neben einander gereiht ergibt sich für eine Nutzung nach dem Kulturjahr ein Wandbild für einen Raum oder eine Außenwand. Durch die Gesamtform eines Oktogon mit einer Höhe von 3 Meter und einem Durchmesser von knapp 2 Meter, ergibt sich der gewollte Eindruck einer Anschlagsäule.

Intension

„DAS PARADIESE IST ÜBERALL“ – Der Gedanke einer Anschlagsäule mit lebensrelevanten Texten, gesammelt und zusammengetragen von einem (und dem!) neugierigen und aufgeschlossenen Publikum trägt künstlerisch die Herzen im Wort – erst allerdings durch die Kombination des Oktogon mit seiner Aufmerksamkeit im Öffentlichen Raum und allen tangierenden Aktionsformen. Es wurden Worte Luthers als positive Botschaft ausgewählt: „Das Paradies ist überall“. Die überdimensionierte Größe der Buchstaben wurde als Bildgestaltungs-element bewusst gewählt, somit erschließt sich dieser Vers erst bei einer kompletten Umrundung des Oktogonobjekts. Auch hier sind die Farben der Farbbalken des alles zusammenhaltenden Bildgrundes mittelalterlichen Fresken und kolorierten Kodices entlehnt. Wetterbeständige Farben auf sehr haltbaren beschichteten so genannten Siebdruckplatten, garantieren diesem Gemäldeobjekt eine lange Beständigkeit.

Landeskirchenamt Montage Okto Platz DSC_0717

Projektionsfläche

2014 ist auch das Jahr der Reformation und Politik innerhalb der Lutherdekade, dazu gehört auch die freie Meinungsäußerung und Pressefreiheit. Ein Teil der sichtbaren Oktogonfläche wird für den interessierten Bürger, Politiker, die Presse, Touristen freigehalten um sich möglichst zum Wort von Luther „ Das Paradies ist überall “ in Wort und Text, aber auch in Form von Graffiti, Zeichnung oder einer Partitur zu äußern. Das Luther – Oktogon ein Ort der kommunikativen Interaktion durch Reflexion, Meinungsäußerung und des Dialoges im öffentlichen Raum, also auch eine Projektionsfläche, ganz im Sinn Luthers.

 Unterstützung

Unser Dank geht an unsere Förderer, Partner und Unterstützer. Das Projekt Oktogon im Erfurt Kulturstadtjahr 2014 wir gefördert und unterstützt von:

LOGO_tmbwkErfurt Stadtverwaltung  Logo Wie viele Worte braucht der Mensch fittosize_95_342_0_9668646b336d841cd4ec7eb2ab961a25_wie_viele_worte_braucht_der_mensch_1_6-1LOGO_Sparkassen-Stiftung-EF-4c3LOGO_Kulturwerk_imge.php Lions CLub Via RegiaBIWLuther 2017